Hundezentrum Baumann
Unsere Leistungen rund um den Hund

Drittes Berliner Hundesymposium vom 15.5.-17.5.2020



Drittes Berliner Hundesymposium

"vom Welpen zum Raufer!?"

innerartliche Sozialentwicklung unserer Familienhunde unter der Lupe


Das Dritte Berliner Hundesymposium findet am 15.5.-17.5.2020 in 06618 Naumburg, Euroville Jugend-und Sporthotel, Am Michaelisholz 115, statt.

Anmeldeformular Hundesymposium HIER

Zwölf namenhafte Referenten der Hundeszene (Praxis und Wissenschaft) werden sich dem Thema "vom Welpen zum Raufer", in unterschiedlichen Themenbereichen mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und praxisbezogenen Schwerpunkten, widmen.


Teilnehmerkosten für die Symposium-Besucher (Eintrittskarten):

regulär: 320,00 Euro

Frühbucher: 255,00 Euro

zur Zeit: 199,00 Euro (nur bis zur Veröffentlichung der Referentenliste!)


!Achtung! Mit der Anmeldung erfolgt die Rechnungslegung. Nach Zahlung der Teilnahmegebühr ist ein Rücktritt vom Vertrag nicht möglich. Der Platz kann allerdings, bei schriftlicher Namensnennung eines neuen Teilnehmers gegenüber der Baumann GmbH, an einen Dritten (bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn) weitergegeben werden. Gleichzeitig wird mit der Anmeldung die AGB anerkannt.

Bei "Ausfall" einer oder mehrerer der noch zu benennenden Referenten zum Zeitpunkt des Symposiums werden keine Kosten zuückerstattet. In diesem Fall wird die Vortragszeit des bzw. der ausgefallenden Referenten durch alternative Themen eines anwesenden Referenten genutzt.

Aus organisatorischen Gründen können leider keine Hunde in den Vortragsraum mitgenommen werden!


PD Dr. Udo Gansloßer und Thomas Baumann werden erneut als Referenten auftreten und als Moderatoren durch das Dritte Berliner Hundesymposium führen.

Wir freuen uns sehr, Ihnen, als Besucher des Dritten Berliner Hundesymposiums, interessante und spannende Mench-Hund-Momente präsentieren zu können.

Ihr Baumann-Team





 

Rückblick zu den Berliner Hundesymposien 2015 und 2013

23.-25. Oktober 2015: Zweites Berliner Hundesymposium -Aggressionsverhalten-

Referenten:

Michael Eichhorn: -Aggressionsverhalten Gehegewölfe im Vergleich zu Haushunden-

Gerd Leder: -Aggressionsverhalten und Rassespezifik-

Angelika Lanzerath: -Aggressionsmerkmale bei Herdenschutzhunden-

PD Dr. Udo Gansloßer: -Selbstverteidigung, Stress und andere Ursachen für Aggression-

Prof. Irene Sommerfeld-Stuhr: -Zusammenspiel von Genen und Umwelt beim Hundeverhalten-

Josef Käch: -Gewünschtes und kontrolliertes Aggressionsverhalten bei Polizeihunden-

Prof. Kurt Kotrschal: -Aggressive Wölfe - Zahme Hunde? Selektion auf Zahmheit und ihre Tücken-

Prof. Haiko Sprott: -Pathophysiologie des Schmerzes, Erkenntnisse aus der Humanmedizin-

Robert Mehl: -Neurobiologische Grundlagen des Aggressionsverhaltens-

Thomas Baumann: -Konstruktive und destruktive Formen des Aggressionsverhaltens-

 

25.-27. Oktober 2013: Erstes Berliner Hundesymposium -Hundeerziehung, Auslastung und Beschäftigung bei Familienhunden-

Referenten:

Harry Meister: -Hundeerziehung im Wandel der Zeit-

Corinn Anyanwu: -Faszination Zielobjektsuche-

Professor Adam Miklosi: -Soziales Lernen im Training-

PD Dr. Udo Gansloßer: -Warum Lernen?! Evolution, Ökologie-

Professor Dr. Martin S. Fischer: -Be- und Auslastung des Gangwerkes-

Nina Miodragovic: -Der sinnvolle Einsatz des Klickers-

Dr. Juliane Kaminski: -Die Klugheit des Hundes-

Anita Balser: Stress pur vs. Natur. die Welt der Intuition-

Denise Nardelli: -Tricktraining ist auch Bindungstraining-

Nadin Matthews: -Emotion, Macht, Erziehung-

Sami El Ayachi LL.M.: -Beziehungsaufbau durch Longieren-

Thomas Baumann: -Welpen und Junghunde-



1301